Bem-vindo! Welcome! Willkommen! Bienvenido!

HJ Sommer 4

Wir haben in den let­zten Botschaften gel­ernt, dass Gott deine Hände geschaf­fen hat damit sie ein Werkzeug für Jesus sind. Durch deine Hände fliesst die Heilkraft von Jesus, der Segen Gottes fliesst durch deine Hände und wenn du jeman­dem die Hände auflegst iden­ti­fizierst du dich mit dieser Person.

Heute geht es darum, dass du deine Hand ausstreckst, um Men­schen willkom­men zu heis­sen. Vielle­icht ist dir auch schon aufge­fallen, dass die unter­schiedlichen Kul­turen das „Willkom­men heis­sen“ von Per­so­nen ganz unter­schiedlich hand­haben. Der Amerikaner stellt dich jed­er­mann vor und es ist fast unmöglich an einem Apero alleine zu bleiben. Im Kreise der Lati­nos wird man eben­falls vorgestellt, sehr her­zlich begrüsst und so wertgeschätzt.

Eine Per­son, die einem auf eine solch schöne Art und Weise ihre Hand ent­ge­gen­streckt ist ein Segen! Zurzeit haben wir viele Besucher bei uns in der home­base. Jede Per­son die eine cel­e­bra­tion besucht, möchten wir von ganzem Herzen willkom­men heis­sen, und bere­its beim ersten Mal eini­gen Per­so­nen vorstellen, damit Beziehun­gen entste­hen kön­nen. Lass dich von Gott gebrauchen und achte  in den kom­menden Wochen beson­ders darauf, dass du auf  Men­schen zugehst dich selbst vorstellst und auch die Per­son mit weit­eren Men­schen bekannt machst die Gott dir zeigt. So kön­nen wir von den unter­schiedlichen Kul­turen lernen.

In der kom­menden Woche vom 18.9. bis 25.9. findet die com­mu­nity week statt, falls du noch in keiner com­mu­nity bist melde dich, wir con­necten dich gern.

Glory!  Han­sjörg Stadelmann

Bisher keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen