Das Wort Gottes, deine Nahrung

2012-03-24_002

„Dein Wort ist meines Fusses Leuchte und ein Licht auf meinem Wege.“ Psalm 119,105

Es ist ein grosses Priv­i­leg, dass wir die Bibel, das Wort Gottes haben, durch das der Heilige Geist zu uns spricht. Sel­ber erlebe ich es immer wieder, dass eine Bibel­stelle mich begleitet, als Leit­planke für mein Han­deln, als Richtlinie in Zeiten von Fra­gen, als Ermu­ti­gung in einer Anfech­tung und als Stärkung für mein tägliches Leben.

Ger­ade Heute las ich in Apos­telgeschichte 20,24 „Ich achte mein Leben nicht der Rede wert, wenn ich nur meinen Lauf vol­lende und das Amt aus­richte, das ich von dem Herrn Jesus emp­fan­gen habe, zu bezeu­gen das Evan­gelium von der Gnade Gottes.“ Dieser Vers sprang mir beim Bibel lesen in die Augen und hat eine per­sön­liche Botschaft für mich in einer bes­timmten Lebenssi­t­u­a­tion. Man nennt dies auch ein RHEMA – Wort. Für gewöhn­lich schreibe ich mir diesen Vers dann auf ein Pos­tit und in ein per­sön­liches Bibel­verse Tage­buch. Es soll mir Richtlinie und Stärkung sein. Ich empfehle es dir auch, das Wort mit der Erwartung zu lesen, dass der Heilige Geist ganz per­sön­lich zu dir spricht. Das Wort Gottes wird darin deines Fusses Leuchte sein, und Klarheit und Weisheit von Gott wird deine  Entschei­dun­gen prä­gen. Auch wenn Dunkel­heit und Ver­wirrung in der Welt herrscht, kannst du als Licht ein Zeichen setzen.

Wenn du das Lesen der Bibel ver­nach­läs­sigt hast, dann ermutige ich dich, wieder ein neues Com­mit­ment zum Lesen zu machen. Hast du schon ein­mal laut in der Bibel für dich gele­sen? Das hat eine enorme Kraft, denn du sprichst Worte der Wahrheit aus und darum empfehle ich es dir von Herzen.

Höre dir dazu auch die Predigt vom let­zten Son­ntag an.

Ich wün­sche dir viel Inspi­ra­tion beim Lesen, her­zlich Susanne  Wespi

Bisher keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen