Eine klare Sicht aus Psalm 24

HJ Sommer 4

David hat viele wun­der­bare Psalmen geschrieben, bei denen wir einen Ein­blick in sein Ver­trauen in Gott erhal­ten. Durch die Psalmen erhal­ten wir einen Ein­druck davon, wie David zu seinem Gott betet und wie sehr er darin sein ganzes Herz und sein Inner­stes offen­bart.
Der Psalm 24 ist ein Lieblings­ge­bet von mir und gibt mir stets die richtige Sicht. Der Psalm ist in drei kurze Bere­iche aufgeteilt. Ich gebe dir zu jedem Teil einen kleinen Gedankenanstoss:

(V. 1–2) Dem HERRN gehört die Erde und was sie erfüllt, der Erd­kreis und seine Bewohner; denn Er hat ihn gegrün­det über den Meeren und befes­tigt über den Strömen.

Alle Bewohner der Erde gehören dem HERRN! Der Vater hat jedem sein Siegel aufge­drückt indem er den Men­schen nach seinem Bild geschaf­fen, und ihm seinen Geist gegeben hat. Jeder Men­sch, egal wie schlimm es um ihn steht, kann zum Vater zurück­kehren – Der HERR sehnt sich danach! Sei dir dessen bewusst, wenn du Men­schen begeg­nest — sie gehören dem HERRN! Schaue sie mit einem lieben­den Herzen an, der Vater ruft sie zurück in sein Haus!

(V. 4–6) Wer darf auf den Berg des HERRN steigen? Und wer darf an seiner heili­gen Stätte ste­hen? Wer unschuldige Hände hat und ein reines Herz, wer seine Seele nicht auf Trug richtet und nicht falsch schwört. Der wird Segen emp­fan­gen von dem HERRN und Gerechtigkeit von dem Gott seines Heils. Dies ist das Geschlecht derer, die nach ihm fra­gen, dein Angesicht suchen –  das ist Jakob!

Obwohl alle Men­schen dem HERRN gehören, leben nur wenige in Seiner Gegen­wart! Jesus Chris­tus bietet Verge­bung und ein neues Leben in der Kraft des Heili­gen Geistes an. Nur Heilige kön­nen Gott begeg­nen! Reli­gion, egal welche, auch die Christliche – bringt dich nicht in die Gegen­wart Gottes. Sei dir sicher, dass du ein Jünger Jesu bist und dein Name im Buch des Lebens steht.

(V.7–10) Hebt eure Häupter empor, ihr Tore, und hebt euch, ihr ewigen Pforten, damit der König der Her­rlichkeit einziehe! Wer ist dieser König der Her­rlichkeit? Es ist der HERR, der Starke und Mächtige, der HERR, der Held im Streit! Hebt eure Häupter empor, ihr Tore, ja, hebt [eure Häupter], ihr ewigen Pforten, damit der König der Her­rlichkeit einziehe!  Wer ist denn dieser König der Her­rlichkeit? Der HERR der Heer­scharen, er ist der König der Herrlichkeit!

David prophezeit und befiehlt den ewigen Türen sich zu öff­nen, um den König zu emp­fan­gen. Dies gilt auch für die Türen deines Herzens! Mache sie weit auf für den König und stelle Wächter an die Türen, um alles Böse deinem Herzen fernzuhal­ten. Und sprich mit der Autorität eines Sohnes oder einer Tochter von Gott zu den geistlichen Türen, dass sie sich öff­nen sollen für den König!!  Sprich zu den Herzens-Türen in deiner Fam­i­lie, in deiner Nach­barschaft, an deinem Arbeit­splatz… etc. du wirst erleben wie die Türen aufge­hen und der König Jesus einzieht.

Glory! Han­sjörg Stadelmann

Bisher keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen