Gib niemals auf

SusanneW

Hast du auch schon ges­taunt, wenn ein bekan­nter Sportler sich ver­letzt hat, wie schnell er wieder auf die Beine kommt? Er gibt alles daran, die Wun­den schnell heilen zu lassen, und so schnell wie möglich wieder zu trainieren um die Muskeln wieder aufzubauen. Auch Joseph war ein Men­sch, der sich von Rückschlä­gen nicht beir­ren liess, son­dern er blieb ein­fach ger­adlinig, treu und fleis­sig in seinen jew­eili­gen Auf­gaben. Ich glaube nicht, dass es seinen ursprünglichen Träu­men entsprach, doch er liebte seinen Gott über alles! Sei es in guten wie in schwieri­gen Zeiten – er liebte Gott, blieb ihm treu und war ihm gehorsam.

Ich ermutige dich es wie Joseph zu tun:

  • Liebe Gott von ganzem Herzen
  • Sei Gott treu und Gehorsam
  • Vergib wo es nötig ist
  • Gib Ent­täuschung keine Macht
  • Sei ger­adlinig und liebe nicht die Welt und ihre Sünden
  • Gib niemals auf

Let­zthin wurde ich ent­täuscht und war in Gefahr, in die Spi­rale von Ent­mu­ti­gung zu kom­men. Es war schon ein Gedanke von Aufgeben da. Sofort kamen weit­ere Gedanken von Lösungswe­gen und Flucht, die defin­i­tiv nicht von Gott waren. Dazu began­nen Kopf­schmerzen, die meinen See­len­schmerz offen­barten. Da gab es nur einen Weg – Flucht nach vorne zu Jesus!

  • Ich hab den Men­schen nochmals klar vergeben
  • Prüfte mich, ob ich noch etwas in Ord­nung brin­gen muss
  • Hab alle meine Gedanken und Vorstel­lun­gen wie es sein müsste bei Gott abgelegt
  • Gab die Sit­u­a­tion in Gottes Hände
  • Schüt­telte den Staub von meinen Füssen indem ich auf Gott schaute und ihm dankte
  • Nahm Ver­heis­sun­gen aus der Bibel und proklamierte sie in meine Sit­u­a­tion hinein

So über­wand ich die Ent­mu­ti­gung die kom­men wollte und ich ermutige dich, es gle­ich zu tun, denn das kannst auch du erleben.

Ich ermutige dich, gib nicht auf! Lieb nicht die Welt mit ihren Ver­lock­un­gen, son­dern lieb Gott über alles! Men­schen die ihre Bes­tim­mung erfüllen, sind Men­schen, die nicht aufgegeben haben! Hier geht’s zur Botschaft: «Gib niemals auf»

Her­zlich Susanne Wespi

Bisher keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen