Gegründet in Gottes Herrlichkeit

2012-03-24_002

Ein neues Jahr ist ange­brochen und wir alle sind sicher schon wieder in den All­tag einge­taucht. Ich möchte euch für diese Zeit einen Traum erzählen, den ich am 7.1.2018 hatte:

Mit weis­sen Klei­dern ange­tan wan­derte ich über hohe Berge und tiefe Täler. Ich war glück­lich und beschwingt, spürte Stärke und grosse Freude! Rund­herum war ein Chaos, Durcheinan­der, Unsicher­heit, Ter­ror etc. doch es kon­nte mich nicht beir­ren, ich hatte keine Berührungspunkte damit, denn ich war ja „nicht von dieser Welt“.

Noch mehr Freude erfüllte mich, wenn ich weg von allem auf Jesus blickte! Ich freue mich im HERRN, und meine Seele ist fröh­lich in meinem Gott; denn er hat mir die Klei­der des Heils ange­zo­gen und mich mit dem Man­tel der Gerechtigkeit gek­lei­det, wie einen Bräutigam mit priester­lichem Kopf­schmuck geziert und wie eine Braut, die in ihrem Geschmeide prangt. Denn gle­ich­wie Gewächs aus der Erde wächst und Same im Garten aufgeht, so läßt Gott der HERR Gerechtigkeit aufge­hen und Ruhm vor allen Hei­den­völk­ern. Jesaja 61,10

Doch plöt­zlich war ich im Chaos dieser Welt drin und erlebte es haut­nah. Es stresste mich und die Not des einzel­nen Men­schen und das Poli­tis­che Chaos dieser Welt erdrückte mich. Ich sehnte mich nach dieser Frei­heit und Gelassen­heit in der Gegen­wart von Jesus zurück! Umso dankbarer wurde ich, als ich wieder in diese Ruhe und Gelassen­heit ein­treten kon­nte. Dies ist eine Botschaft für uns alle!

Von Herzen ermutige ich auch dich, auf Jesus zu schauen und deine Ruhe in ihm zu haben. Wenn etwas in deinem Umfeld dich verun­sich­ern will, kannst du auf Jesus schauen und ihm ver­trauen, dass er dein Schutz und deine Stärke ist. Andy und ich beka­men im gemein­samen Gebet für dieses Jahr gle­ichzeitig das Wort „sei allzeit fokussiert“! Und das gebe ich auch dir weiter, sei „Fokussiert auf Jesus“ und laufe in deinem Auf­trag. Lass dich nicht beir­ren von der Unsicher­heit in dieser Welt, denn du bist gegrün­det in Gottes Her­rlichkeit!
Als neuer Men­sch bist du nicht nur berufen in dieser Frei­heit zu leben und bei Gottes Liebe anzukom­men, son­dern diesen Segen auszubre­iten, über­all wo du bist. Die Unsicher­heit und das Chaos der Welt kön­nen dir nichts anhaben, denn du bist in der Her­rlichkeit Gottes unter­wegs.  Du kannst die Frei­heit Gottes hin­aus­tra­gen und Gott wird Grosses bewirken durch dich.

Her­zlich Susanne Wespi

Bisher keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen