Werden wie der Meister…

Alex1

Wie haben sich wohl die Jünger von Jesus gefühlt, als er sie berufen hat, ihm nachzu­fol­gen? In der dama­li­gen Kul­tur war es ein unvorstell­bares Priv­i­leg, wenn der Rabbi dich beruft. Das Ziel war immer, so zu wer­den wie der Rabbi. Genau so fühle ich mich, wenn ich daran denke, dass Jesus mich ruft, so zu wer­den wie er. Es ist ein­fach ein gewaltiges Privileg.

Jesus sagt, er ist ein demütiger und san­ft­mütiger Herr. Er weiss um deine Schwach­heiten und möchte dich Schritt für Schritt in den Erfolg führen. Der Erfolg ist, im Auf­tag und im Wesen wer­den wie der Meis­ter. Jesus ruft dich, die san­fte und leichte Last des Auf­trags zu tragen.

„Kommt her zu mir alle, die ihr müh­selig und beladen seit, so will ich euch erquicken! Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir, denn ich bin san­ft­mütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure See­len! Denn mein Joch ist sanft und meine Last ist leicht.“ Mt 11,28

Beten wir zusam­men, dass Jesus uns offene Türen schenkt und wir sie nutzen. Ler­nen wir das Evan­gelium erk­lären, damit Men­schen eine opti­male Möglichkeit zur Umkehr und Taufe bekommen.

Zur Weit­er­führung und Vertiefung

Bisher keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen