WIEDERGEBOREN– Vom Leben im NEUEN HAUS

Anette

WIEDERGEBOREN– Vom Leben im NEUEN HAUS

Let­zte Woche durften wir 3 Tage lange Ein­wei­hungs­fest in unserem wun­der­schö­nen Haus in Greifensee feiern. Vor 6 Monaten kon­nten wir dort mit unserer WG einziehen und wir staunen noch heute, wie sehr Gott uns damit beschenkt hat. In den ersten Wochen gab es noch jede Menge am Haus auszubessern oder zu erset­zen, wie ein defek­ter Back­ofen, die WC-Spülungen … Erst vor ein paar Wochen kon­nte die Ursache für ein Prob­lem mit der Waschmas­chine gefun­den wer­den und auch der Garten muss noch neu gestal­tet wer­den. Gott sei Dank hat uns die Haus­be­sitzerin bei jedem ent­deck­ten Defekt immer gle­ich den richti­gen Fach­mann vor­bei geschickt, der das Prob­lem dann behoben hat. In den meis­ten Fällen fan­den die Handw­erker her­aus, dass nicht Abnützung, son­dern eine falsche Hand­habung vom Vormi­eter die Ursache für das Prob­lem war. Sie repari­erten alles und gaben uns ein­fache Tipps, wie wir in Zukunft Störun­gen dieser Art ver­mei­den kön­nen. So dür­fen wir uns immer noch mehr über unser Haus freuen und andere daran teil­haben lassen.

Am Son­ntag hat Han­sjörg über die Wiederge­burt und die Aus­bre­itung des Heili­gen Geistes in uns gepredigt. Wenn wir von neuem geboren wer­den zieht ein neuer Mieter (der wiederge­borene neue Men­sch, erfüllt mit dem Heili­gen Geist) ein.
Trotz­dem kann es vorkom­men, dass hier und da noch Defekte (im Kör­per oder in der Seele mit allem Denken, Fühlen und Wollen) auftreten. Das liegt aber nicht daran, dass der „neue Mieter“ nicht einge­zo­gen ist und keine Endreini­gung (Reini­gung von allen Sün­den) stattge­fun­den hat, son­dern es sind Fol­gen von jahre­langem Fehlver­hal­ten. Das muss uns aber nicht erschrecken oder frus­tri­eren. Der Fach­mann (Heilige Geist) wohnt ja jetzt mit bzw. in uns. Wenn wir ihn bei jedem Störge­fühl sofort um Rat fra­gen und uns von ihm zur Busse führen, reini­gen, trösten und heilen lassen, sind die meis­ten Prob­leme ganz schnell behoben. Wenn wir dann noch seine – meist sehr ein­fachen – Ratschläge befol­gen, wer­den sich die Prob­leme auch nicht mehr wiederholen.

So kann sich der Heilige Geist immer stärker in unserm Kör­per und unserer Seele aus­bre­iten, bis ALLES von ihm erfüllt ist. So sprudelt die Freude, das Leben, ja die ganze Botschaft vom Evan­gelium aus uns her­aus. Leben in der Nach­folge und in der Heili­gung wird immer selb­stver­ständlicher und kraftvoller.

Wie ist deine Beziehung zum Fach­mann? Freust du dich über ihn und lässt ihm volle Frei­heit oder regst du dich manch­mal über ihn auf und machst es lieber selbst? Was ist dein näch­ster Zug? Ich weiss, Gott hat seinen schon vorbereitet …

weil ich überzeugt bin, dass der, welcher in euch ein gutes Werk ange­fan­gen hat, es auch vol­len­den wird bis auf den Tag Jesu Christi.“ Phil 1,6

Hier geht’s zur Botschaft: «Was passiert bei deiner Wiedergeburt»

Her­zliche Grüsse, Anette Schütz

Bisher keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen