Gott geht dir persönlich voran!

HJ Sommer 4

Ich hoffe du hat­test einen wun­der­schö­nen Som­mer, indem du Gottes Segen und Seine Gegen­wart beson­ders erfahren hast! Ich freue mich sehr mit dir und der ganzen city church zusam­men, in die zweite Jahreshälfte einzu­tauchen und gemein­sam Jesus zu dienen.

Ich habe beobachtet, dass Gott sein Volk auf eine ganz beson­dere Weise ermutigt, wenn er es in einen neuen Abschnitt hinein führt oder beson­dere Her­aus­forderun­gen anste­hen. So wurde z.B. Josua als er von Mose den Auf­trag erhielt, das Land einzunehmen, beson­ders von Gott gestärkt. Gott wurde nicht müde Josua immer wieder zu sagen er soll mutig und unverzagt  sein. Gott ver­sicherte Josua, dass er immer mit ihm sein werde und er ihm alles Gelin­gen lassen werde. «Habe ich dir nicht geboten, dass du stark und mutig sein sollst? Sei uner­schrocken und sei nicht verzagt; denn der HERR, dein Gott, ist mit dir über­all, wo du hingehst!» Jos 1,9

Diese Stelle erin­nert mich immer auch an die Ermu­ti­gung, die Jesus seinen Jüngern gab, als er sie beauf­tragte alle Natio­nen mit dem Evan­gelium zu erre­ichen. Jesus gibt seine Jüngern eine extrem starke Ver­heis­sung mit auf den Weg: «Mir ist gegeben alle Macht im Him­mel und auf Erden. So geht nun hin und macht zu Jüngern alle Völker, und tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heili­gen Geistes  und lehrt sie alles hal­ten, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an das Ende der Weltzeit! Amen.» Mat 28,18–20

Wie gut ist unser Vater, dass er seine Kinder immer wieder stärkt und uns alles gibt was wir benöti­gen! So wird Gott auch dir begeg­nen und dir die Kraft geben, die näch­ste Etappe in deinem Leben mit ihm zu meis­tern. Ich habe den Ein­druck, dass Gott dir ganz per­sön­lich zuruft: «Der HERR aber ist es, der selbst vor dir hergeht, er wird mit dir sein und wird dich nicht aufgeben noch dich ver­lassen; fürchte dich nicht und erschrick nicht!» 5. Mo 31,8

Mit diesem Wort wün­sche ich dir alle Liebe, Segen und Frucht!

Glory! Han­sjörg Stadelmann

Bisher keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen